14-jährige Ausreißerin in Würzburg aufgegriffen

Bundespolizisten haben in der vergangenen Nacht zum Dienstag in Würzburg ein vermisstes Mädchen in Gewahrsam genommen. Die 14-jährige Norddeutsche war nach einem Familienstreit von ihrem Elternhaus ausgerissen. Die Eltern der Vermissten vermuteten ihre Tochter auf dem Weg zu einer Internetbekanntschaft nach Oberfranken. Bundespolizisten überprüften daraufhin am Hauptbahnhof Würzburg mehrere Fernzüge, die als potentielles Reisemittel der jungen Ausreißerin in Frage kamen und wurden schließlich gegen 02:30 Uhr in einem Nachtzug fündig. Heute Morgen wurde die Vermisste von ihrer Mutter abgeholt und durfte die Bundespolizeiinspektion wieder verlassen.