15-Jähriger im Ringpark überfallen – Haftbefehl für zwei Würzburger Jugendliche

Am Samstagabend haben vier Jugendliche in Würzburg einen 15-Jährigen ausgeraubt. Das Opfer lief gemeinsam mit einem Freund durch den Ringpark, als beide von der gleichaltrigen Gruppe angesprochen wurden. Daraufhin wurde der Junge zu Boden gerissen. Die Angreifer haben diesem daraufhin dessen Handy und Bargeld gestohlen. Sein 16-jähriger Freund hat Schläge im Gesicht und im Hals erhalten. Kurze Zeit später konnte die Würzburger Polizei die vier flüchtigen Tatverdächtigen vorläufig festnehmen. Der Ermittlungsrichter hat gegen zwei der Jugendliche im Alter von 16 Jahren Haftbefehl wegen des Tatverdachts des Raubes erlassen. Anschließend kamen die Jungen in getrennte Justizvollzugsanstalten. Die Kriminalpolizei Würzburg hat die Ermittlungen in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Würzburg übernommen.