2. Basketball-Bundesliga Pro-B: Würzburg hat letztes Spiel des Jahres beim Rekordmeister

TG s.Oliver Würzburg ist am Sonntag beim Rekordmeister in Leverkusen zu Gast – Coach Liam Flynn: „Es ist Zeit, uns für die harte Arbeit zu belohnen“

Jede Serie geht irgendwann einmal zu Ende – bei der TG s.Oliver Würzburg soll es am Sonntag so weit sein: Nach elf Niederlagen in Folge will das Team von Trainer Liam Flynn im letzten Spiel vor dem Jahreswechsel bei Rekordmeister Bayer Giants Leverkusen noch einmal alles dafür geben, ihren zweiten Saisonsieg zu holen und dadurch mit einem positiven Gefühl in die dreiwöchige Weihnachtspause zu gehen.

„Wir werden jede Woche besser, die Jungs kämpfen weiter und haben noch lange nicht aufgegeben. Jetzt ist es an der Zeit, dass wir uns für die harte Arbeit belohnen und endlich wieder einen Sieg holen“, sagt Flynn vor der Partie am Sonntag im Rheinland: „Dafür müssen wir weiter so intensiv und aggressiv verteidigen wie in den letzten Spielen und im Angriff gegen die Leverkusener Zonenverteidigung unsere Würfe von außen mit Selbstvertrauen treffen.“

Eine schwache Würzburger Dreierquote im Schlussabschnitt war im Hinspiel vor einigen Wochen der Hauptgrund für eine 74:82-Niederlage in der Feggrube – gleich sieben Würfe von jenseits der 6,75-Meter-Linie gingen in der entscheidenden Phase daneben. Dazu kamen insgesamt 15 Offensivrebounds der „Riesen vom Rhein“, bei denen der Ex-Würzburger Marvin Heckel mit 11 Punkten und 3,2 Korbvorlagen pro Spiel eine starke ProB-Saison spielt.

Top-Scorer und Schlüsselspieler der Leverkusener sind die beiden us-amerikanischen „Big Men“ Donovan Jack (12,2 Punkte/5,7 Rebounds) und Bruce Beckford (12,1 Punkte/7,2 Rebounds). Jack ist mit 2,2 Blocks pro Spiel verantwortlich dafür, dass die Rheinländer mit 4,2 geblockten Bällen pro Partie den besten Block-Wert der Liga aufweisen. Flügelspieler Tim Schönborn steuert 11,4 Zähler pro Spiel bei, dazu kommen im ausgeglichen besetzten Leverkusener Kader vier weitere deutsche Spieler, die zusammen für knapp 30 Punkte pro Partie gut sind.

Das nächste Heimspiel der TG s.Oliver Würzburg findet nach dem Jahreswechsel statt: Am 7. Januar 2018 um 18 Uhr sind die Iserlohn Kangaroos im TGW-Sportzentrum Feggrube zu Gast.