2. Handball-Bundesliga: Rimparer Wölfe verlieren bei Schlusslicht Elbflorenz

Die Rimparer Wölfe verlieren beim bisherigen Schlusslicht in Dresden erneut mit nur einem Tor Unterschied, 26:27 (13:12) der Endstand aus Sicht der Wölfe.

Besonders ärgerlich aus Sicht der Gäste: Rimpar führt die komplette Partie, der HC Elbflorenz geht erst in der 47. Minute erstmals in Führung.

Es ist der erste Saisonsieg für Dresden, Rimpar rutscht durch die erneute Pleite auf einen Abstiegsplatz.