23-Jährige sexuell belästigt – Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

WÜRZBURG. Wegen des dringenden Verdachts der sexuellen Belästigung einer 23-Jährigen sitzt ein 21-Jähriger seit Sonntag in Untersuchungshaft.

Am Sonntagmorgen kurz nach 06.00 Uhr verständigte der Verantwortliche einer Diskothek in der Textorstraße die Polizei, nachdem ihn die 23-Jährige mit ihren beiden Begleiterinnen um Hilfe gebeten hatte. Eine Streife der Würzburger Polizei war rasch vor Ort und nahm den eritreischen Staatsangehörigen vorläufig fest. Dem Ermittlungsstand zufolge soll er alle drei Frauen vor der Diskothek zunächst verbal und die 23-Jährige letztlich durch Anfassen sexuell belästigt haben.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg wurde der dringend Tatverdächtige dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser ordnete die Untersuchungshaft an. Die weiteren Ermittlungen führt die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.