3. Liga: Kickers erstmalig geschlagen

Die Würzburger Kickers verlieren zuhause gegen Großaspach 0:1. Das noch nicht alles: Herzig muss nach der Roten Karte vom Platz (51.) , 11  Minuten später sieht sein Kollege Kurzweg die zweite Gelbe Karte (62.), darf ebenso frühzeitig unter die Dusche. Trainer Bernd Hollerbach aufgebracht, er musste auf der Tribüne Platz nehmen.

Würzburger begann engagiert, hätte nach 20 Minuten mindesten mit 2 Toren in Führung liegen müssen. Großaspach benötigte nur eine Gelegeheiting. Binakaj erzielt das 0:1 (26.).  Nach dem Seitenwechsel die Hinausstellungen von Schiedsrichter Jablonski, damit die Partie für die Rothosen verloren.