4 Millionen Euro – Freistaat fördert Aschaffenburger Projekt „Schlossufer“

Das Projekt „Schlossufer“ der Stadt Aschaffenburg wird nun durch eine Auszeichnung des Bundesministerium des Innern für Bau und Heimat gefördert. Ganze vier Millionen Euro werden zur Umgestaltung des Mainufers rund um Schloss Johannisburg eingeplant. Damit will die Stadt den Bereich zwischen Willingsbrücke und Pompejanum in ein ansehnliches Umfeld mit Grünflächen, einer Anlegestelle für Fahrgastschiffe und einem Aufzug vom Mainufer zum Schlossplatz umgestalten.