50 Kilogramm Marihuana – Polizei fasst Familientrio

Nach monatelanger Ermittlungsarbeit hat die Würzburger Kriminalpolizei am Dienstag drei Männer festgenommen, die in dringendem Tatverdacht stehen, Betäubungsmittel gehandelt zu haben. Die drei Männer, ein 60-Jähriger und seine beiden Söhne im Alter von Anfang 20 Jahren, hatten eine Marihuana-Aufzuchtanlage im großen Stil betrieben. Bei der Durchsuchung von sechs Objekten fanden die Beamten eine professionelle Aufzuchtanlage in einem Gartenhaus und eine Trockenkammer in einem weiteren Gebäude. In einem Firmenanwesen wurden zudem 20 Kilogramm Marihuana und 30 Kilogramm Marihuana-Pflanzen sichergestellt. Weiterhin konnten die Beamten eine größere Menge an Rauschgiftutensilien beschlagnahmen. Das Familientrio wurde am Mittwoch einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Die Männer sitzen nun unter anderem wegen des dringenden Verdachts des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge in Untersuchungshaft.