71-jähriger vergeht sich an Stute

ZELLINGEN, LKR. MAIN-SPESSART. Die Karlstadter Polizei hat einen 71-jährigen Tatverdächtigen festgenommen, der nachts in einem kleinen Pferdestall wiederholt sexuelle Handlungen an einer Stute vorgenommen hatte. Das Tier wurde durch die Taten nicht verletzt. Den 71-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren.

In den vergangenen Woche hatte die Kamera, die im Außenbereich des Stalles installiert war, mehrfach aufgezeichnet, wie sich eine unbekannte Person nachts auf dem Gelände herumgetrieben hat. Als der Besitzer der Stallungen auch im Innenbereich des Gebäudes eine Kamera angebracht hat, musst er schreckliches mitansehen. Aufnahmen zeigen, dass der Tatverdächtige mehrfach sexuelle Handlungen an einer Stute vorgenommen hatte. In der Folgezeit legten sich Beamte auf die Lauer, um den Täter auf frischer Tat zu ertappen. Ende September konnte schließlich ein 71-jähriger Würzburger festgenommen werden. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Hausfriedensbruchs und Verstößen gegen das Tierschutzgesetz.