A3, Sechs streifiger Ausbau zwischen Würzburg-Heidingsfeld und Mainbrücke Randersacker

Fertigstellung der Richtungsfahrbahn Frankfurt:

–  Verkehrsumlegungen in den Nächten 22./23.02.2018 und 28.02/01.03.2018

–  Wiedereröffnung des Rasthofes Würzburg Nord

–  Sperrung des Rasthofes Würzburg Süd

Die 1. Hauptbauphase der A3 bei Würzburg wird mit der Fertigstellung der Richtungsfahrbahn Frankfurt abgeschlossen. Der Verkehr muss auf die neue Richtungsfahrbahn Frankfurt umgelegt werden. Hierzu sind die Nächte von Donnerstag, den 22. Februar 2018, auf Freitag, den 23. Februar 2018 (Fahrtrichtung Frankfurt) sowie von Mittwoch, den 28. Februar 2018, auf Donnerstag, den 01. März, (Fahrtrichtung Nürnberg) vorgesehen.

Diese Anpassungen finden jeweils im Zeitraum von 20 – 6 Uhr statt. In diesem Zeitraum ist damit zu rechnen, dass die Anschlussstelle Würzburg-Heidingsfeld und die Anschlussstelle Randersacker kurz gesperrt werden. Eine Verringerung der Fahrstreifen in der Verkehrsführung ist ebenfalls möglich.

Nach der Verkehrsumlegung stehen dem Verkehr im Baustellenbereich wie bisher in Fahrtrichtung Frankfurt 3 Fahrstreifen und in Fahrtrichtung Nürnberg 2 Fahrstreifen zur Verfügung.

Ab Donnerstag, den 01. März ist es für Verkehrsteilnehmer nicht mehr möglich die Autobahn 3 von der B19 in Fahrtrichtung Nürnberg zu befahren. Die Verkehrsteilnehmer werden zur Anschlussstelle Randersacker geleitet.

Gleichzeitig mit der Verkehrsumlegung erfolgt die Wiedereröffnung des Rasthofes Würzburg Nord am Donnerstag, den 1. März 2018.

Der Rasthof Würzburg Süd wird mit Beginn der 2. Hauptbauphase gesperrt werden. Die Sperrung betrifft die Tankstelle, die Parkplätze und den Rasthof. Bis zur Schaffung provisorischer Anbindungen Mitte 2018 bleibt der Rasthof Süd voraussichtlich gesperrt.