Achim Könneke zum neuen Kulturreferenten Würzburgs gewählt

Achim Könneke ist Würzburgs neuer Kultur-, Schul- und Sportreferent. Der ehemalige Gymnasiallehrer hat bei der Stichwahl 27 von 50 Stimmen verbuchen können. Die Stichwahl-Herausforderin, die CSU-Stadträtin Judith Jörg, unterlag dem Kulturamtsleiter der Stadt Freiburg um vier Stimmen. Keiner der beiden Kandidaten hat im ersten Wahlgang zuvor eine absolute Mehrheit erreichen können. Beide haben jedoch die zwei meisten Stimmen (Könneke: 16 von 50, Jörg: 15 von 50) gesammelt. Achim Könneke ist in seiner Karriere auch als freier Journalist, Kurator und Kunstkritiker tätig gewesen. Zudem hat er Erfahrungen als Leiter verschiedener Kulturprojekte sammeln können. Achim Könneke wird sein Amt für sechs Jahre innehaben. Er ist der Nachfolger von Muchtar Al Ghusain.