Achtung falsche Stadtwerke-Mitarbeiter unterwegs

Die WVV warnt vor falschen Stadtwerke-Mitarbeiter. Zahlreiche verunsicherte Kunden haben sich bei der WVV über unseriöse Haustürgeschäfte beschwert. Vertreter diverser Energiedienstleister würden unangemeldet vor der Tür stehen und sich als Beauftragte der Stadtwerke ausgeben. So wollen sie sich Zugang zu Wohnungen verschaffen und den Betroffenen vermeintlich günstigere Verträge anbieten. Dabei wurden die WVV-Kunden dazu aufgefordert, ihre Stromrechnungen vorzulegen.Verbraucher sollten sich immer zuerst den Dienstausweis zeigen lassen, bevor sie jemanden in die Wohnung lassen. Auch die Rechnung sollte niemals gezeigt werden, denn damit gelangen wichtige persönliche Daten an nicht vertrauenswürdige Stellen. Außerdem führen WVV-Mitarbeiter generell keine Tarifberatungen an der Haustür durch und vereinbaren vor jedem Kundenbesuch stets einen Termin. Bereits an der Haustür abgeschlossene Verträge können innerhalb von 14 Tagen schriftlich widerrufen werden.