Angriff im Regionalexpress – Kriminalpolizei übernimmt Ermittlungen

Nachdem ein 64-Jähriger vergangene Woche im Regionalexpress zwischen Würzburg und Lohr am Main von zwei Männern angegriffen und massiv verletzt wurde, hat die Kriminalpolizei Würzburg die Ermittlungen übernommen. Die beiden Männer im Alter von 34 und 40 Jahren sitzen bereits in Untersuchungshaft.
Gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Würzburg prüfen die Beamten der Kriminalpolizei Würzburg nun ebenfalls, ob die beiden Beschuldigten im Zug rechtsextreme Musik gehört haben und dies auch Gegenstand des Konfliktes war.