Anklage gegen Räuber und Entführer – Gerichtsverhandlung in Schweinfurt

In Schweinfurt stehen zwei junge Männer vor Gericht. Der 21-jährige und der 20-jährige sollen Anfang Januar eine Agip-Tankstelle in Schweinfurt überfallen und Bargeld und Zigaretten entwendet haben. Nur vier Tage später raubten sie in eine Tankstelle im Gewerbegebiet aus und erbeuteten 1.000 Euro. Nach zwei weiteren Tagen haben sie angeblich einen 35-jährigen Schweinfurter mit einem Messer bedroht und gezwungen, sie mit seinem Wagen nach Aachen zu fahren, wo er dann freigelassen wurde. Außerdem musste der Entführte 100 Euro von seinem Konto abheben. Auf dem Weg in die Niederlande raubten sie noch einen Laden und eine Tankstelle aus ehe sie wenige Tage später von der Polizei in Heerlen festgenommen wurden.