Aschaffenburg gelingt Derby-Sieg gegen Aubstadt

Die Revanche für die höchste Saisonniederlage in der Fußball-Regionalliga ist dem SV Viktoria Aschaffenburg hervorragend geglückt. Die Seitz-Elf schickte den TSV Aubstadt mit 4:0 wieder auf die Heimreise. Dank Pasqual Verkamp, der sich mit einem lupenreinen Hattrick binnen acht Minuten zum unumstrittenen „Man oft the Match“ aufschwang.

Aller Anfang war aber für die Viktoria schwer, zunächst nämlich diktierten die Gäste das Geschehen vor 1.030 Zuschauern am  Schönbusch. Überraschend daher die Führung für die Hausherren in Minute 19 durch Clay Verkaj, der nach einer flotten Kombination aus fünf Metern zum Abschluss kam, nicht lange fackelte und das Spielgerät halbhoch links in die Maschen zimmerte. Das 1:0 konnte aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass sich die Hausherren ohne ihren gelbgesperrten Regisseur Björn Schnitzer schwer taten. Kurz vor der Pause kam Aubstadt noch einmal auf und die Viktoria hatte es auch Keeper Kevin Birk zu verdanken, mit einem knappen Vorsprung in die Kabinen gehen zu können. Nach dem Seitenwechsel hieß es dann: Bitte anschnallen für die Show des Paqual Verkamp! In der 54. Minute nickte der 22-Jährige nach einem Konter und auf Vorlage von Jonas Fritsch zum 2:0 ein, nach einer Stunde nutzte er die Verwirrung in der Aubstädter Hintermannschaft und spitzelte das Leder zum 3:0 über die Linie (61.). Der Wirkungstreffer saß, die Gäste wankten nun bedenklich und da ja bekanntlich aller guten Dinge drei sind, voilà: Nur 60 Sekunden später setzte sich Verkamp über die linke Seite schön durch und schob flach zum 4:0 ein (62.). Der erste Regionalliga-Hattrick in seiner Karriere für den jungen Angreifer und natürlich die Entscheidung. Während die Viktoria damit weiter im Spitzenfeld mitmischt, scheint den Aubstädtern auf den letzten Metern Richtung Winterpause ein wenig die Puste auszugehen. Die Francic-Elf kassierte die dritte Pleite in Folge.

Viktoria Aschaffenburg: Kevin Birk, Hamza Boutakhrit, Luca Dähn, Simon Schmidt, Silas Zehnder (68. Ugurtan Kizilyar), Jonas Fritsch, Benjamin Baier (77. Tom Schulz), Clay Verkaj, Roberto Desch (64. Max Grünewald), Pasqual Verkamp, Michel Harrer – Trainer: Jochen Seitz

TSV Aubstadt: Nico Purtscher, Dominik Grader, Christian Köttler, Jens Trunk, Ingo Feser (82. Philipp Kleinhenz), Julius Benkenstein, Timo Pitter (59. Christopher Bieber), Martin Thomann, Steffen Behr, Daniel Leicht, Jannik Binder (68. Max Schebak) – Trainer: Josef Francic

Tore: 1:0 Clay Verkaj (19.), 2:0 Pasqual Verkamp (54.), 3:0 Pasqual Verkamp (61.), 4:0 Pasqual Verkamp (62.).

(Quelle: www.fupa.net)