ASV Rimpar gewinnt zum dritten Mal eigenes Hallenturnier

Das traditionelle Silvester-Hallenfußballturnier in der Rimparer Dreifachsporthalle fand bereits zum 27. Mal statt. In diesem Jahr kämpften neben Gastgeber Rimpar Bayernligist Karlburg, die Landesligisten aus Lengfeld, Höchberg und Lauda sowie erstmals Bezirksligist Retzbach um den Wanderpokal.

Am Ende kann sich der ASV Rimpar zum insgesamt dritten Mal den Titel holen beim eigenen Turnier.

Ergebnisse:

Gruppe A: TSV Lengfeld, TSV Retzbach, ASV Rimpar
Gruppe B: FV Lauda, TG Höchberg, TSV Karlburg
Halbfinale: Lengfeld – Karlburg 4:4 (5:7 nach Neunmeterschießen); Lauda – Rimpar 2:5.
Spiel um Platz 5: Retzbach – Höchberg 1:4.
Platz 3: Lengfeld- Lauda 4:3.
Finale: Karlburg – Rimpar 0:5.
Torschützenkönige: Goran Jurjevic (Lauda) und Michael Winkler (Rimpar) mit jeweils 4 Toren.