Attacke im Schnellrestaurant – 2 Männer leicht verletzt

Am frühen Donnerstagabend sind zwei junge Männer im Außenbereich eines Schnellrestaurants am Würzburger Hauptbahnhof von einer größeren Männergruppe angegriffen worden. Gegen 17:40 Uhr traten zunächst zwei Männer an die beiden 22-jährigen Freunde heran und begannen sie zu provozieren. Darauf folgten dann gezielte Schläge gegen einen der
22-Jährigen. Als die beiden Freunde sich zu wehren begannen, erhielten die Angreifer Verstärkung durch mindestens vier weitere Männer. Dabei wurde einer der Geschädigten am Boden liegend gegen den Kopf getreten. Noch vor dem Eintreffen mehrerer Streifen der Bundespolizei flüchteten die Angreifer in Richtung Innenstadt. Die beiden Opfer mussten ärztlich behandelt werden. Die Bundespolizei ermittelt in diesem Fall wegen gefährlicher Körperverletzung und konnte einen Tatverdächtigen bereits identifizieren. Es handelt sich dabei um einen 18-jährigen Afghanen, der im Landkreis Würzburg lebt und bereits mehrere Straftaten begangen hat. Die Bundespolizei bittet um Hinweise zur Ermittlung der anderen Täter.

Tel. 0931 / 322 59 0