Ausgedealt – Mutmaßliche Drogendealerinnen in Zellerau festgenommen

Schon seit längerem stand eine Frau in Würzburg in der Zellerau in Verdacht, Drogenhandel in ihrer Wohnung zu betreiben. Nun haben Polizeibeamte am Mittwochabend in der Wohnung der 22-jährigen Hauptverdächtigen rund 300 Gramm Cannabis, eine Softair-Waffe und Bargeld vorgefunden. Neben der 22-Jährigen wurde noch eine 25-jährige Mitbewohnerin festgenommen, die dringend tatverdächtig ist. Die Hauptverdächtige wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft über Nacht in Polizeigewahrsam genommen und am Donnerstagmorgen nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Eine 21-Jährige, die sich ebenfalls in der Wohnung aufhielt und in die Geschäfte des Duos verwickelt war musste eine Sicherheitsleistung hinterlegen. Nun hat die Kripo Würzburg die Sachbearbeitungen übernommen und Ermittlungen wegen Illegalen Handels mit Cannabis eingeleitet.