Autofahrer auf A 3 mit Haftbefehl gesucht – Mann jetzt hinter Gittern

KITZINGEN. Am Dienstagnachmittag haben Autobahnpolizisten bei einer Kontrolle auf der A 3 einen gesuchten Mann festgenommen.

Gegen 14:00 Uhr wurden die Beamten zu einem Fahrzeug auf einem Parkplatz zwischen der Anschlussstelle Kitzingen und dem Biebelrieder Kreuz beordert. Der Fahrer hatte gesundheitliche Probleme gehabt und war bereits vor Ort medizinisch versorgt worden.

Bei der polizeilichen Überprüfung des 31-jährigen Mannes, der in München wohnt, kam heraus, dass er Bußgelder wegen 20 Verkehrsordnungswidrigkeiten nicht bezahlt hatte. Ein Haftbefehl war deshalb erlassen worden. Insgesamt stand eine Forderung von über 1.000 Euro aus. Er musste die Beamten zur Dienststelle begleiten. Der Mann konnte den Betrag nicht beibringen und wurde deshalb zur Verbüßung einer 22-tägigen Erzwingungshaft in eine JVA gebracht.

Bei der Durchsuchung seines 17 Jahre alten Mercedes fanden die Polizisten dann noch den Ausweis einer anderen Person, den diese vor etwa einem Jahr verloren hatte. Gegen den 31-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Unterschlagung eingeleitet.