Autohaus Gruppe Spindler bleibt Partner von s.Oliver Würzburg 

AUS ACHT JAHREN PARTNERSCHAFT WERDEN ZEHN JAHRE 
Die Autohaus Gruppe Spindler bleibt bis 2022 exklusiver Fahrzeugpartner von s.Oliver Würzburg 

Es wird zweistellig: Die Autohaus Gruppe Spindler bleibt bis zum Jahr 2022 exklusiver Fahrzeugpartner von s.Oliver Würzburg. Spieler, Trainer, Mitarbeiter der Geschäftsstelle und auch die Nachwuchsteams der s.Oliver Würzburg Akademie sind bereits seit 2012 mit den Fahrzeugen des Würzburger Familienunternehmens unterwegs, durch die Verlängerung der Zusammenarbeit um zwei weitere Jahre geht die Partnerschaft in das neunte und zehnte Jahr. In der kommenden Spielzeit erhalten Spieler und Trainer wieder neue Autos im gemeinsamen auffälligen Branding und Design von s.Oliver Würzburg und der Autohaus Gruppe Spindler.

„Die Autohaus Gruppe Spindler ist seit 2012 einer unserer wichtigsten, aktivsten und zuverlässigsten Partner. Wir freuen uns, dass uns der erstklassige Fuhrpark zwei weitere Jahre zur Verfügung steht und aus acht Jahren perfekter Zusammenarbeit zehn Jahre werden. Es ist eine vertrauensvolle Partnerschaft, die schon lange über eine rein geschäftliche Beziehung hinaus geht“, betont s.Oliver Würzburg Geschäftsführer Steffen Liebler.

Der exklusive Fahrzeugpartner von s.Oliver Würzburg hat sein Engagement in den vergangenen acht Jahren Schritt für Schritt erweitert – die Fahrzeugflotte von s.Oliver Würzburg inklusive Nachwuchsprogramm umfasst inzwischen rund dreißig Fahrzeuge vom VW Golf für die Spieler bis hin zum VW-Bus für die Auswärtsfahrten der Nachwuchsteams.

Die Zusammenarbeit umfasst nicht nur den Spindler-Zuschauerblock in der s.Oliver Arena und die Botschaften auf den LED-Banden während der Heimspiele: Auch auf allen Kommunikations-Kanälen von s.Oliver Würzburg ist die Autohaus Gruppe Spindler regelmäßig mit neuen Aktionen präsent. Vor wenigen Tagen waren die Auszubildenden der Autohaus Gruppe Spindler im s.Oliver Würzburg Trainingszentrum zu Gast und haben nicht nur mit den Coaches und Spielern der Bundesligamannschaft trainiert und Basketball gespielt, sondern auch eine Social Media-Schulung erhalten.

„Die Autohaus Gruppe Spindler und s.Oliver Würzburg haben eine Vision: Unsere Region zu fördern und sie voranzutreiben. Unsere Zusammenarbeit repräsentiert gemeinschaftliche Grundprinzipien, die beide Seiten prägen. Wir freuen uns darauf, diesen Weg auch in der neunten und zehnten Saison zusammen weiterzugehen, als exklusiver Fahrzeugpartner von s.Oliver Würzburg das lokale Sportengagement zu unterstützen und gemeinsam in Richtung Zukunft zu blicken“, sagt Richard Stadler, der neue Geschäftsführer der Autohaus Gruppe Spindler.

Die Autohaus Gruppe Spindler
wurde im Jahr 1919 gegründet und ist heute mit über 700 Mitarbeitern an insgesamt elf Betriebsstätten in Würzburg, Kitzingen und Kreuzwertheim eine der größten Automobilhandelsgesellschaften in Mainfranken. Ihre Hauptgeschäftstätigkeit liegt im exklusiven Vertrieb und Service der Marken Audi, Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge, SEAT und ŠKODA. Alle Mitarbeiter begreifen sich als Team, das eine Leidenschaft teilt: Die Leidenschaft für Mobilität. Als echtes Team leben wir Ehrlichkeit, Vertrauen und Respekt und folgen stets dem gemeinsamen Ziel, unsere Kunden zu begeistern. Um dies zu gewährleisten, setzen wir auf Aus- und Weiterbildung – dadurch sichern wir die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens und eröffnen Karrierechancen. 

Im Bild von links nach rechts: s.Oliver Würzburg Geschäftsführer Steffen Liebler, Richard Stadler, Geschäftsführer der Autohaus Gruppe Spindler und Christian Dierl, Leiter Marketing & Vertrieb bei s.Oliver Würzburg. Foto: Daniel Weigel