Basketball-Bundesliga – s.Oliver Würzburg bekommt neuen Brustsponsor

BVUK. GRUPPE IST DER NEUE BRUSTSPONSOR

Nach Knauf und Brose hat ein weiterer Premium Sponsor von s.Oliver Würzburg sein Engagement verlängert: Die BVUK. Gruppe mit Sitz in Würzburg ist ab der kommenden Spielzeit 2019/2020 der Haupt-Trikotsponsor des easyCredit Basketball Bundesligisten.
Die Unterstützung der BVUK. Gruppe begann 2015 als Trikotsponsor auf der kleineren Fläche im oberen Teil der Spielerhemden, ein Jahr später hat Firmengründer und Geschäftsführer Michael Reizel den Vertrag um drei Jahre verlängert und sein Engagement nochmals verstärkt. Ab der Spielzeit 2019/2020 wird das Logo der BVUK. Gruppe mitten auf der Brust der Würzburger Basketball-Profis und auch auf den Trikots der beiden Nachwuchs-Bundesliga-Mannschaften in der NBBL (U19) und JBBL (U16) zu sehen sein.
„Ich möchte, dass sich die insgesamt erfolgreiche Entwicklung unseres Basketball-Bundesligisten fortsetzt“, sagt BVUK-Geschäftsführer Michael Reizel: „Die Basis dafür ist eine qualitativ hochwertige Nachwuchsarbeit. Daher unterstützen wir neben dem Bundesligateam auch die Talentförderung in der s.Oliver Würzburg Akademie.“
Die Abkürzung BVUK. steht für „Betriebliche Vergütungs- und Versorgungssysteme für Unternehmen und Kommunen“. Als anerkannter Spezialist für die betriebliche Altersversorgung und Absicherung gegen Berufsunfähigkeit ist das Unternehmen neben dem Hauptsitz in Würzburg mit Niederlassungen in Berlin, Hamburg, Dresden, Baden-Baden und Nürnberg vertreten.
Die BVUK. Gruppe engagiert sich als Förderer von sozialen Projekten und des Sports in der Region. Im publikumswirksamen Spitzensport fokussiert sich die BVUK. Gruppe komplett auf die Unterstützung von s.Oliver Würzburg und den Fußball-Drittligisten FC Würzburger Kickers.

Quelle: s.Oliver Würzburg