Baumschutzverordnung – Grabkreuze als Zeichen der Mahnung

Grabkreuze als Zeichen der Mahnung, als Aktion für den Erhalt der Baumschutzverordnung in Schweinfurt. Die Schweinfurter Liste rührt vor dem Bürgerentscheid am 28.Januar noch einmal kräftig die Werbetrommel. Mit einer plakativen Aktion in der Alten Bahnhofsstraße versucht die Schweinfurter Liste die Bürger für das Thema zu sensibilisieren. Für die dort stehenden alten Kastanien sei nämlich bereits ein Fällantrag bei der Stadt gestellt. Mit einem Wegfall der Baumschutzverordnung befürchtet die Schweinfurter Liste eine starke Veränderung im Schweinfurter Stadtbild. Ein Ende der Baumschutzverordnung betreffe nicht nur den einzelnen Baum im eigenen Vorgarten. Bäume mit einem gewissen Umfang dürfen bislang nach der Verordnung nicht gefällt werden. Der Schweinfurter Stadtrat hatte im Februar letzten Jahres beschlossen diese Verordnung zu kippen.