BBL: s.Oliver Baskets schrammen knapp am Sieg vorbei – Overtime-Niederlage im Spitzenspiel!

Die s.Oliver Baskets verpassen in der BBL en Sprung auf Rang 2: der Aufsteiger verliert zuhause erstmals im sechsten Heimspiel der Saison, nämlich nach 2 Verlängerungen mit 88:93 (31:41) gegen Ludwigsburg.

5:36 Minuten vor dem Ende führt der Tabellendritte aus Würzburg gegen den Tabellenzweiten aus Ludwigsburg bereits mit 67:58 – doch die Gäste kommen zurück: 68:68 – Verlängerung!

In der gehen die Baskets erneut mit 76:72 in Führung – und wieder kommt die Mannschaft des ehemaligen Baskets-Trainers John Patrick zurück: 76:76 steht es nach Ablauf der ersten Verlängerung – es folgt die zweite Overtime!

Am Ende verlieren die Baskets also in diesem spannenden Spitzenspiel mit 88:93 – obwohl die starting five der Würzburger erneut komplett zweistellig punktet. Allen voran Cameron Long mit 22 Zählern und Spielmacher Dru Joyce mit 10 Punkten und 9 assists sowie Seth Tuttle mit 10 Punkten, 8 Rebounds und 6 Vorlagen.

Ausschlaggebend war wohl auch die Foulbelastung der Hausherren: Brendan Lane und auch Dru Joyce müssen vorzeitig mit 5 Fouls vom Feld – zuviel für die nächste Sensation.

Am Sonntag müssen die Baskets bei Spitzenreiter Bamberg antreten (17 Uhr).