Bekanntentrickbetrug hält an

Noch immer werden in Mainfranken Senioren von Betrügern angerufen, die sich als deren Bekannte ausgeben. Sie verlangen nach Geld und lassen es einer Botin übergeben, die den Opfern unbekannt ist. Das passierte auch einer 78-jährigen aus Volkach am 17. November. Um 40.000 Euro bat der Betrüger. 10.000 Euro konnte die alte Dame beschaffen und gab es einer Botin. Sie ist etwa 30 Jahre alt, 160 cm groß und trägt ein Kopftuch. Wer verdächtiges wahrgenommen hat, soll sich bei der Kripo Würzburg melden. Tel. 0931/4571732.

Diese rät besonders Senioren, misstrauisch am Telefon zu sein und bei Geldforderungen mit Fragen und Rückrufen zu prüfen, ob es sich um einen Verwandten oder Bekannten handelt. Bei Unsicherheiten können Sie sich jederzeit an die Polizei wenden.