Bericht der WHO-Experten – Fledermaus wahrscheinlich für Corona-Übertragung verantwortlich

Wie sich das Coronavirus auf den Menschen übertragen hat, scheint jetzt relativ klar zu sein. Nach den Untersuchungen einer internationalen Expertenkommission im chinesischen Wuhan geht die Weltgesundheitsorganisation davon aus, dass es durch ein Zwischenwirt-Tier passiert sein muss. Von der Fledermaus sei der Erreger „wahrscheinlich bis sehr wahrscheinlich“ auf ein anderes Tier und von diesem schließlich auf den Menschen übergegangen. Die internationalen Experten setzen sich aus verschiedenen Disziplinen zusammen, darunter auch Zoologie und Epidemiologie. Sie haben im Januar mehrere Wochen in Wuhan verbracht und nach dem Ursprung gesucht. Dieser Bericht liegt nun vor. Die These, bei der das Virus aus einem Labor entwichen sei wurde ebenfalls untersucht und als sehr unwahrscheinlich eingestuft. Diese Vermutung war ja unter anderem auch vom früheren US-Präsidenten Donald Trump geäußert worden. Mittlerweile wurden weltweit mehr als 127 Millionen Ansteckungen mit dem Virus nachgewiesen.