Bewohner randaliert bei Warenausgabe in Asylbewerberunterkunft

MELLRICHSTADT, LKR. RHÖN-GRABFELD. Wieder Unruhe in der Asylbewerberunterkunft in Mellrichstadt! Ein 20-jähriger hat am Mittwochnachmittag einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst. Bei dem Asylbewerber, der Mitarbeiter der Unterkunft bespuckt haben soll, war auch einiges an Alkohol im Spiel. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung und Beleidigung.

Der Vorfall ereignete sich gegen 15 Uhr in der Unterkunft in der Sondheimer Straße. Als Pflegeartikel ausgegeben wurden, war der stark alkoholisierte Mann mit Flaschen um sich. Er randalierte und schlug gegen die Scheibe des Warenausgabefensters. Außerdem spuckte er den Mitarbeitern in Gesicht. Auch der Versuch von anderen Mitbewohnern, den 20-jährigen zu beruhigen brachte nichts. Insgesamt mussten fünf Streifenwagen der Polizei anrücken. Ein durchgeführter Alkoholtest beim Randalierer ergab einen Wert von über 2,7 Promille. Er wurde zur Dienststelle verbracht und musste die Nacht auf richterliche Anordnung in Polizeigewahrsam verbringen.