Brose bleibt Würzburgs Basketballern auch im zehnten Jahr treu

Gute Nachricht: Die Partnerschaft von s.Oliver Würzburg mit Brose geht ins zehnte Jahr

Die seit dem ersten Bundesliga-Aufstieg 2011 bestehende Partnerschaft von s.Oliver Würzburg mit der Firma Brose geht ins zehnte Jahr: Die Würzburger Niederlassung des Automobil-Zulieferers aus Coburg bleibt auch in der Saison 2020/2021 Sponsor beim unterfränkischen easyCredit Basketball Bundesligisten. „Dass Brose sich auch in diesen schwierigen Zeiten bereit erklärt hat, die langjährige Partnerschaft fortzusetzen und uns weiterhin zu unterstützen, ist ein starkes Zeichen und freut uns natürlich sehr“, betont Steffen Liebler: „Jeder einzelne Baustein, der uns ein Stück Planungssicherheit für die kommende Saison gibt, ist wichtig.“

Umso erfreulicher ist es, dass mit Brose einer der wichtigsten Unterstützer sein Engagement verlängert hat. „Nachdem wir den Profi-Basketball in Würzburg bereits seit dem Bundesliga-Aufstieg 2011 unterstützen, wollen wir die langfristige und vertrauensvolle Zusammenarbeit auch in schwierigen Zeiten fortsetzen“, sagt Bernd Kaufer, Geschäftsführer des Brose Standorts Würzburg: „Als größter industrieller Arbeitgeber in der Stadt wollen wir damit auch weiterhin unserer sozialen Verantwortung gerecht werden.“