Bürgerbegehren gegen Landsgartenschau in Schweinfurt zulässig

Die eingereichten Unterschriften des Bürgerbegehrens gegen die geplante Landesgartenschau in Schweinfurt sind zulässig. Die Initiative fordert stattdessen einen Stadtwald auf dem Konversionsgelände der Ledward Barracks. Als gegen Ende September die Unterschriften eingereicht wurden, haben sich von den mehr als 39000 wahlberechtigten Personen aus Schweinfurt rund 2700 für den Stadtwald ausgesprochen. Die Stadtverwaltung will die formale Zulässigkeit des Bürgerbegehrens prüfen und bis Ende Januar 2019 eine Entscheidung fällen.