Corona-Fall bei Würzburger Kickers – Spiele gegen St. Pauli und Darmstadt müssen ausfallen

Positiver Corona-Fall beim FWK: Gesundheitsamt ordnet Quarantäne an – Spiele gegen St. Pauli und in Darmstadt müssen ausfallen

Ein Mitglied des Funktionsteams der Lizenzspieler-Mannschaft des FC Würzburger Kickers ist positiv auf Covid-19 getestet worden.

Das Gesundheitsamt Würzburg hat entschieden, die Profi-Mannschaft umgehend bis auf Weiteres in Quarantäne zu beordern. Damit müssen die beiden Zweitliga-Spiele des FC Würzburger Kickers gegen den FC St. Pauli (heute, 18:30 Uhr) sowie beim SV Darmstadt 98 (Samstag, 13:00 Uhr) ausfallen.

„Die Mannschaft war total fokussiert auf das heutige Spiel, wir sind aufgrund des hohen Stellenwerts der heutigen Begegnung gegen den FC St. Pauli gestern sogar extra in unser Team-Hotel gegangen“, sagt Sebastian Schuppan, Vorstand Sport des FC Würzburger Kickers: „Aber es ist absolut diskussionslos und es steht außer Frage, dass die Gesundheit aller Beteiligten an erster Stelle steht. Wir sind uns als Verein unserer großen gesellschaftlichen Verantwortung und vor allem auch in diesen Tagen unserer sozialen Vorbildfunktion bewusst.“

Aufgrund der Kurzfristigkeit der Anordnung wie auch Entscheidung müssen sämtliche bereits getroffenen Maßnahmen neu terminiert werden. Der FC Würzburger Kickers steht diesbezüglich weiterhin mit dem Gesundheitsamt Würzburg und der DFL im Austausch.