Das Coronavirus in den Haßbergen – Aktueller Stand

Im Landkreis Haßberge gibt es bislang 62 Corona-Infizierte, sechs davon befinden sich in stationärer Behandlung – einer von ihnen wird intensivmedizinisch betreut. Acht Patienten konnten bereits gesund aus der Quarantäne entlassen werden. Weitere 177 Personen befinden sich in häuslicher Isolation.
Die Haßberg-Kliniken haben sich seit Beginn der Corona-Pandemie bereits intensiv auf eine hohe Zahl an Corona-Patienten vorbereitet und die Kapazitäten entsprechend erweitert. Hierfür wurden unter anderem planbare, nicht dringende Operationen verschoben und weiteres Personal für den Einsatz im intensivmedizinischen Bereich geschult. Der Lagerbestand für persönliche Schutzausrüstung wird ständig aufgefüllt. Außerdem wurde mit Dr. Michael Rohrbach ein Pandemiebeauftragter als Ansprechpartner benannt. Im Standort Haßfurt wurden bereits positiv auf das Coronavirus getestete Patienten aufgenommen und behandelt. Die Haßberg-Kliniken sind also  inzwischen geübt im Umgang mit Corona-Patienten.