DHB-Pokal: Rimparer Wölfe scheiden gegen Bundesligist Erlangen aus

Mit der DJK Rimpar ist auch der letzte Zweitligist aus dem deutschen Handball-Pokal ausgeschieden: gegen den HC Erlangen verlieren die Wölfe mit 21:26 (10:14).

Auf Seiten des Bundesligisten stehen mit  Jan Schäffer und Sergej Gorpishin zwei ehemalige Wölfe, das Franken-Derby hatte also zahlreiche interessante Aspekte zu bieten. Sportlich gesehen war es allerdings von Beginn an eine dominante Partie der Gäste in diesem Achtelfinale.