Dreifaches Double-Double für Würzburger JBBL-Team

JBBL: DREIFACHES DOUBLE-DOUBLE ZUM AUFTAKT

Das JBBL-Team hatte in der Sporthalle des Würzburger Deutschhaus-Gymnasiums die Rhein-Neckar Metropolitans zu Gast. Nach einem frühen Rückstand im ersten Viertel hatte das Team von Headcoach Jan Schroeder die anfängliche Nervosität schnell überwunden und sicherte sich in der Folge mit bärenstarken zwanzig Minuten einen 104:87-Sieg.

Die Spielabschnitte Nummer 2 und 3 gingen mit insgesamt 62:41 an die Gastgeber, bei denen Jonas Zilinskas mit 41 Punkten und 21 Rebounds der auffälligste Spieler war. Auch Janka Timoschenko (28 Punkte/18 Rebounds) bekamen die Gäste aus Oberfranken kaum in den Griff, und Dejan Lukac legte mit 14 Punkten und 10 Rebounds das dritte Double-Double des Spiels für die Akademiker auf.

Weiter geht’s am Samstag: Am 2. Spieltag der JBBL-Vorrundengruppe 6 treten die Schroeder-Schützlinge beim Nachwuchs der FRAPORT SKYLINERS in Frankfurt an.

SOW AKADEMIE – RHEIN-NECKAR METROPOLITANS 104:87 (18:23, 30:16, 32:25, 24:23)

Für Würzburg spielten:
Jonas Zilinskas 41 Punkte (21 Rebounds), Janka Timoschenko 28/2 Dreier (18 Rebounds/6 Assists), Dejan Lukac 14 (10 Rebounds), Marius Erdinger 6, Mika Kröner 6, Justus Knapp 4, Tim Fechner 3, Nils Sahlmüller 2, Louis Klee, Valentin Heyn, Kai Kromer.