Durchsuchung in WG – Rauschgift, Schusswaffe und Munition sichergestellt

WÜRZBURG / INNENSTADT. Bei der Durchsuchung einer WG in der Würzburger Innenstadt hat die Polizei am Donnerstagabend Rauschgift, eine scharfe Pistole und Munition sichergestellt. Gegen 19.00 Uhr war der geparkte Pkw eines WG-Bewohners bei einem Verkehrsunfall beschädigt worden, woraufhin sich die Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt auf den Weg zur Halteradresse machte. Als der 33-Jährige die Wohnungstür öffnete, stieg den Beamten starker Marihuana-Geruch in die Nase. Bei der folgenden Durchsuchung der Wohnräume stellten die Polizisten mehr als 50 Gramm Marihuana, geringe Mengen Crystal Meth, Amphetamin und Munition für eine scharfe Pistole, die einer der Wohnungsinsassen freiwillig herausgab,sicher. Keiner der drei Wohnungsmitglieder konnte eine waffenrechtliche Erlaubnis vorweisen. Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt hat gegen alle drei WG-Mitglieder Ermittlungsverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz bzw. gegen das Waffengesetz eingeleitet. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde das Trio wieder entlassen.