Eigengewächs Felix Karle verlängert langfristig bei den Rimparer Wölfen

Dreijahresvertrag für Eigengewächs

FELIX KARLE VERLÄNGERT LANGFRISTIG

Über die eigene Jugend hat sich Felix Karle immer weiter zum festen Bestandteil des Wolfsrudels in der 2. Handball-Bundesliga entwickelt. Seine Wichtigkeit wird nun durch das langfristige Arbeitspapier abermals untermauert. Nach Patrick SchmidtSteffen KaufmannPhilipp Meyer und Julian Sauer ist es die fünfte Vertragsverlängerung für die neue Saison. Karle gilt als wichtiger Baustein im Konstrukt der Wölfe.

Rechtsaußen Felix Karle kommt aus der Region, hat die Ausbildung der Wölfe-Schmiede genossen und sich durch seine Arbeit mit beständigen Leistungen zu einem festen Teil des Wolfsrudels entwickelt. Seine Position teilt er sich mit Routinier Julian Sauer, in dessen Fußstapfen Felix Karle immer weiter hineinwachsen soll. Mit einem Dreijahresvertrag, welchen der 21-Jährige nun unterzeichnet hat, wird ihm das Vertrauen geschenkt, welches er zu seiner weiteren Entwicklung nutzen wird: „Ich freue mich sehr, auch weiterhin für die Wölfe auflaufen zu dürfen“, schildert der Linkshänder seine Gefühlslage.

ÜBER JUGEND UND ZWEITE MANNSCHAFT IN DIE 2. BUNDESLIGA

„In den vergangenen Jahren habe ich in Rimpar die Möglichkeit erhalten, den Sprung aus der Jugend über die Zweite Mannschaft bis in die 2. Bundesliga zu schaffen. Dafür bin ich sehr dankbar und möchte diese positive Entwicklung auch in den nächsten Jahren fortsetzen. Natürlich freue ich mich auch schon auf den Tag, an dem wir endlich wieder gemeinsam mit unseren Fans einen Sieg in der vollen s. Oliver Arena feiern können.“

Foto: Frank Scheuring / Foto2Press

Auch Roland Sauer, der geschäftsführende Gesellschafter bei den Wölfen, zeigt sich zufrieden mit der Verlängerung: „Ich bin sehr glücklich, dass sich auch Felix langfristig zu den Wölfen und deren Zielen bekennt. Wir freuen uns über die langfristige Vertragsverlängerung mit ihm und somit auf drei weitere gemeinsame Jahre bei den Wölfen. Felix spielt seit seiner Jugend bei den Wölfen und hat sich stetig weiterentwickelt. Es war mir ein wichtiges Anliegen, Felix bis 2024 an uns zu binden und somit ein klares Zeichen setzen zu können. Ich freue mich auf die weiteren Jahre mit ihm.“