Erst Enkeltrick, dann falsche Polizei – Telefon-Betrüger erbeuten mehrere 10.000 Euroin Schweinfurt

Am Mittwochvormittag haben Betrüger in Schweinfurt ein älteres Ehepaar um mehrere zehntausend Euro gebracht. Die Betrüger gaben sich am Telefon zunächst als Enkel aus, der Geld für ein Grundstück brauche. Das Ehepaar erkannte den Betrugsversuch und legte sofort auf. Kurz darauf meldeten sich die Betrüger erneut, diesmal als falsche Polizeibeamte. Das Ehepaar wurde aufgefordert, das Geld zu übergeben, damit der vermeintliche Täter des vorherigen Anrufes festgenommen werden könne. Gegen Mittag übergaben die Geschädigten vor ihrem Haus im Lindenbrunnenweg der Betrügerin schließlich das Geld. Diese war circa 30 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, hatte blonde, halblange Haare und trug rote Oberbekleidung. Die Polizei sucht nun nach Zeugen und warnt erneut vor derartigen Betrugsmaschen.