Faulbrut in Bienenstand – Sperrbezirk in Bergtheim

In einem Bienenstand in der Gemeinde Bergtheim ist die amerikanische Faulbrut ausgebrochen. Deshalb hat das Veterinäramt einen Sperrbezirk mit zwei Kilometer Radius errichtet, meldet das Landratsamt Würzburg. Er reicht nördlich bis an den Ortsrand von Opferbaum, umschließt südlich Oberpleichfeld und westlich Dipbach und reicht nordöstlich bis an die Landkreisgrenze zu Schweinfurt. Die amerikanische Faulbrut ist tödlich für die Bienenbrut und anzeigepflichtig für Imker. Für Menschen besteht keine Gefahr. Bereits 2018 war die Seuche in Rottendorf und Oberpleichfeld ausgebrochen.