Feuerwehr muss Ring von Finger trennen

Ein Ring aus dem Nordseeurlaub brachte einer 59-jährigen Würzburgerin kein Glück. Nachdem sie das Schmuckstück an den Mittelfinger steckte, schwoll dieser über Nacht so stark an, dass sie ihn nicht mehr vom Finger brachte. Auch ein Juwelier kam mit dem vorhandenen Werkzeug an seine Grenzen, so dass die Frau zur Feuerwache in die Hofstallstraße in Würzburg kam. Die Einsatzkräfte kühlten den Finger und betreuten die Frau. Mit dem Akkuschrauber und einer kleinen Trennscheibe gelang es, den stabilen Edelstahlring zu durchtrennen. Anschließend konnte der Ring soweit aufgebogen werden, dass er vom Finger abgenommen werden konnte.