Feuerwehrstatistik 2015 für Unterfranken – rund 29.000 Einsätze bewältigt

WÜRZBURG. Rund 29.000 Einsätze waren im Jahr 2015 von den 995 Freiwilligen Feuerwehren, den 34 Betriebs- und Werkfeuerwehren sowie der Berufsfeuerwehr Würzburg in Unterfranken zu leisten. Insgesamt mussten 6.481 Brandeinsätze bewältigt werden. Im Rahmen der Brandbekämpfung wurden 155 Personen von den Feuerwehren gerettet. 12 Personen sind bei den Brandereignissen ums Leben gekommen und konnten von den Einsatzkräften nur noch tot geborgen werden. Bei Einsätzen in der Brandbekämpfung verletzten sich in ganz Unterfranken 27 Feuerwehrdienstleistende. Die Anzahl der Fehlalarmierungen belief sich im Jahr 2015 auf 2.599.