Flügelspieler Desi Rodriguez wechselt von Ludwigsburg zu s.Oliver Würzburg

DESI RODRIGUEZ KOMMT AUS LUDWIGSBURG
Der 25-jährige Flügelspieler ist der fünfte Neuzugang für die Saison 2021/2022

Der fünfte Neuzugang von s.Oliver Würzburg verlegt seinen Lebensmittelpunkt für die easyCredit BBL-Saison 2021/2022 ziemlich genau 130 Kilometer nach Norden: Desi Rodriguez wechselt vom Hauptrunden-Champion und Halbfinalisten MHP RIESEN Ludwigsburg aus Schwaben nach Unterfranken. Der 25-jährige Flügelspieler hat einen Ein-Jahres-Vertrag unterzeichnet: „Er ist ein sehr physischer Spieler, der auf beiden Forward-Positionen spielen kann, vielleicht auch mal den kleinen Fünfer. Nach unregelmäßigen Einsatzzeiten in der letzten Saison freut er sich jetzt bei uns auf eine größere Rolle“, sagt Headcoach Denis Wucherer über den 1,98 Meter großen Linkshänder.

Desi Rodriguez ist ein Absolvent der Seton Hall University und spielte nach seinem College-Abschluss zwei Jahre lang im Programm der Los Angeles Clippers in der NBA G-League, ehe er auf Empfehlung seines ehemaligen Uni-Teamkollegen Khadeen Carrington im vergangenen Sommer nach Ludwigsburg kam.

„Ich denke, dass er mit seiner Energie sehr gut zu unserer Spielphilosophie passt. Ich sehe ihn als Spieler, der sich bei uns weiterentwickeln möchte“, sagt Kresimir Loncar, Manager Sport und Scouting von s.Oliver Würzburg, über den gebürtigen New Yorker: „Nachdem er jetzt ein Jahr für John Patrick gespielt hat, weiß er auch genau, was wir in der Verteidigung von ihm brauchen.“

WUCHERER: „DESI FREUT SICH BEI UNS AUF EINE GRÖSSERE ROLLE“

Bei den Schwaben kam der 25-Jährige (geboren am 23. März 1996) in 37 Pflichtspielen zum Einsatz. In der BBL-Hauptrunde erzielte er dabei über die Saison gesehen in 13 Minuten durchschnittlicher Spielzeit 7,5 Punkte und 3,9 Rebounds pro Partie. Aufgrund der stark schwankenden Spielzeiten sind diese Zahlen allerdings nicht wirklich aussagekräftig.

Um die Qualitäten des vielseitigen Flügelspielers zu beurteilen, lohnt sich daher ein Blick auf die Partien, in denen er viele Minuten bekommen hat: In den 13 Ludwigsburger Hauptrunden-Spielen, in denen Desi Rodriguez eine zweistellige Punkte-Ausbeute hatte, stand er im Schnitt rund 16 Minuten auf dem Parkett und kam dabei mit hohen Trefferquoten aus dem Zweierbereich auf 12,5 Punkte und 4,2 Rebounds.

Dass er auch ein sehr passabler Dreierschütze sein kann, hat der 1,98-Meter-Mann unter anderem beim deutlichen Heimsieg der Ludwigsburger gegen s.Oliver Würzburg am 27. Dezember 2020 unter Beweis gestellt (10 Punkte, 2 von 4 Dreier). In seinem College-Abschlussjahr erzielte er 17,6 Punkte pro NCAA-Spiel für die Seton Hall University und traf dabei knapp 38 Prozent seiner Drei-Punkte-Würfe, im Jahr davor waren es 15,7 Punkte und 35 Prozent.

Seine Profi-Karriere startete Rodriguez mit 84 Partien in zwei Spielzeiten für die Agua Caliente Clippers in der NBA G-League, unterbrochen von einem kurzen Abstecher nach Israel zu Beginn der Saison 2019/2020.