Flügelspieler William Buford verstärkt s.Oliver Würzburg

ERFAHRENER NEUZUGANG FÜR DEN LETZTEN IMPORT-SPOT
Guter Scorer und starker Verteidiger: William Buford  erhält einen Ein-Jahres-Vertrag bei s.Oliver Würzburg

Kurz vor dem Start in die Saisonvorbereitung ist der Kader von s.Oliver Würzburg für die Saison 2021/2022 fast komplett: Mit William Buford kehrt ein Spieler mit sehr viel Europa-Erfahrung in die easyCredit BBL zurück und besetzt den letzten Ausländer-Spot im Team von Headcoach Denis Wucherer. Der 31-jährige US-Amerikaner spielte in der Vergangenheit bereits für die WALTER Tigers Tübingen und die BG Göttingen und zuletzt in der Türkei für Darussafaka Istanbul. „William ist ein kompletter Flügel mit einer guten Mischung aus Scoring – sowohl durch seinen Wurf, als auch im Post-Up – und physischer Verteidigung. Und vor allem bringt er die nötige Erfahrung mit, die wir brauchen“, sagt Wucherer.

Auf dem College war William Buford von 2008 bis 2012 einer der Stars der erfolgreichen Ohio State University – 2010 und 2011 erreichte er mit den „Buckeyes“ jeweils die Runde der besten 16 Mannschaften im NCAA-Turnier, zum Abschluss seiner Studienzeit 2012 sogar das Final Four. Seine Europa-Karriere startete der 1,96 Meter große Flügelspieler in der Saison 2013/2014 beim spanischen Erstligisten Obradoiro – dem Club, bei dem sich zwei Jahre später der Würzburger NBA-Star Maxi Kleber für höhere Aufgaben empfohlen hat.

Es folgten zwei Jahre bei verschiedenen Teams in der NBA G-League, dann kehrte der damals 25 Jahre alte Buford (geboren am 10. Januar 1990 in Toledo/Ohio) zurück nach Europa und trug in der easyCredit BBL-Spielzeit 2015/2016 das Trikot der WALTER Tigers Tübingen (31 Spiele, 13,5 Punkte, 4,8 Rebounds, 1,7 Assists pro Spiel). Seinen ersten und bis dato einzigen Auftritt in der s.Oliver Arena hatte er mit den Tübingern am 28. März 2016 und erzielte damals 15 Punkte.

Nach eineinhalb Jahren in Limoges und Dunkerque in der ersten französischen Liga wurde William Buford von der BG Göttingen für die letzten zehn Spiele der Saison 2017/2018 verpflichtet (10,7 Punkte, 3,9 Rebounds, 3,1 Assists). In den vergangenen drei Jahren spielte der 31-Jährige in den Top-Ligen in Griechenland und Italien und zuletzt für den Champions League-Club Darussafaka Istanbul in der Türkei. „Wir haben ziemlich lange nach einem Spieler gesucht, der punkten kann. William hat die nötige Größe und Physis und viel Erfahrung in Europa und in der BBL“, sagt Kresimir Loncar, Manager Sport und Scouting von s.Oliver Würzburg.