Frachtschiff liegt quer auf dem Main

Heute Morgen gegen 5 Uhr prallte ein Frachtschiff auf dem Main bei Lengfurt (Triefenstein, LKR Main-Spessart) gegen ein Kraftwerk. Das Schiff lag ordnungsgemäß etwa 400 Meter vor der Schleuse vor Anker, als dieser sich in der Nacht löste. Nach derzeitigem Stand ist das Kraftwerk nicht beschädigt. Ob Wasser in das Schiff, dass doppelwandig ist und Chromerz geladen hat, eingedrungen ist, muss noch von einem Taucher untersucht werden.

Der Schiffsverkehr auf dem Main wird durch diesen Vorfall nicht beeinträchtigt. Ein Schlepper ist bereits auf dem Weg zur Unfallstelle.