Fußball-Bayernliga: Würzburger FV punktet in Unterzahl

Ein früher Platzverweis gegen Adrian Istrefi sorgte dafür, dass der Würzburger FV in Neumarkt mehr als 50 Minuten lang in Unterzahl bestreiten musste. Eine Tätlichkeit nach einem Foulspiel an Daniel Haubner brachte den roten Karton gegen den WFV-Spieler (37.).

In der Anfangsphase erzielten die Würzburger einen Abseitstreffer. Insgesamt zeigte Würzburg die etwas besseren Ansätze, schwächte sich durch die rote Karte gegen Istrefi allerdings selbst. Ben Müller hätte nach dem Seitentausch dennoch den Gästeführungstreffer erzielen können.

Der ASV ging in der 59. Minute in Führung, doch neun Minuten vor Schluss gelang Cristian Dan immerhin noch der letztlich verdiente Ausgleich (81.) – trotz Unterzahl.