Fußball-Bayernliga: Würzburger FV verliert Spitzenspiel gegen Meister Aschaffenburg

Der Würzburger FV verliert das Spitzenspiel gegen den bereits feststehenden Bayernliga-Meister aus Aschaffenburg mit 1:3: die Gäste gehen mit zwei clever ausgeführten Freistößen überraschend in Führung (23. & 26. Minute), aber Dennie Michel bringt Würzburg noch vor der Pause wieder heran (32.).

Nach dem Wechsel ist es lange Zeit ein Spiel auf ein Tor – nämlich auf das der Gäste. Die schlagen aber erneut effektiv zurück und sorgen mit dem ersten Torschuss in der zweiten Hälfte für die Entscheidung (71.) zum 1:3-Endstand.

Der WFV rutscht durch diese unglückliche 1:3-Niederlage – übrigens die erste Heimpleite der Saison – auf den dritten Platz ab und hat jetzt 3 Punkte Rückstand auf den TSV Aubstadt. Mit einem Sieg im direkten Duell am kommenden Samstag könnte sich Würzburg allerdings den Relegationsplatz zurückerobern.