Fußball-Landesliga: TSV Abtswind verpflichtet Nicolas Wirsching

Der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler kommt vom Regionalligisten Würzburger Kickers:

Eigentlich waren die Personalplanungen des Fußball-Landesligisten TSV Abtswind zu Saisonbeginn bereits abgeschlossen. Nun aber hat der Klub kurzfristig einen weiteren Spieler verpflichtet: Nicolas Wirsching wechselt mit sofortiger Wirkung vom Regionalligisten Würzburger Kickers nach Abtswind. Bereits im Heimspiel gegen den Aufsteiger Baiersdorfer SV an diesem Samstag, 19. Juli (Anstoß 16 Uhr), wird der 21-Jährige zum Aufgebot gehören.

„Nicolas Wirsching hat trotz seines jungen Alters bereits zahlreiche höherklassige Einsätze absolviert“, sagt Abtswinds Manager Christoph Mix über den Neuzugang: „Er ist ein interessanter Spieler, der aus der Region kommt und unseren Kader qualitativ und quantitativ aufwerten wird.“ Wirsching trug in den vergangenen zwei Spielzeiten 38 Mal das Trikot der Würzburger Kickers in der Regionalliga. In den zwei Jahren davor kam er auf 40 Einsätze in der Landesliga.

Für den Studenten aus Stammheim, dessen Onkel Reiner Wirsching von 1989 bis 1992 Profi beim 1. FC Nürnberg war, ist der TSV Abtswind die zweite Station im Herrenbereich. Nicolas Wirschings großer Vorteil ist seine Vielseitigkeit. „Er kann auf jeder Position im Mittelfeld spielen“, sagt Abtswinds Trainer Thorsten Götzelmann: „Ich sehe ihn bei uns in der offensiven Kette – ganz gleich ob links, rechts oder in der Mitte.“