Gefahrgutunfall auf der A 7

Biebelried, Lkr. Kitzingen.  Zu erheblichen Behinderungen kam es am Mittwoch auf der A7 in Fahrtrichtung Süden nach einem Gefahrgutunfall. Kurz nach der Anschlussstelle Kitzingen geriet der Fahrer eines mit Flüssigkunststoff beladenen Silozugs aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts auf den Seitenstreifen. Nach etwa 100m kippte der Silozug um und blieb auf der Seite liegen.
Der rechte Fahrstreifen war daraufhin blockiert, während der Bergung des Fahrzeugs war die gesamte Richtungsfahrbahn gesperrt. Der Fahrer wurde zum Glück nur leicht verletzt.