Grußwort des Stadtmarathon Würzburg e.V. – Teilnahme am Corona-Silvesterlauf möglich

Kurz vor Weihnachten hat Günter Herrmann (Vereinsvorsitzender Stadtmarathon Würzburg e.V.) ein Grußwort an alle Freunde und Teilnehmer des Würzburger iWelt-Marathons gerichtet, das wir nachfolgend in Gänze veröffentlichen:

Liebe Teilnehmer vom iWelt Marathon Würzburg,

in diesem Jahr ist alles anders. Der Lockdown im Frühjahr verfolgt uns noch immer. Unser Land ist wirtschaftlich und sozial erschüttert. Wir alle wünschen uns ein „normales“ Leben zurück. Die Abwägung zwischen wirtschaftlichen und gesundheitlichen Aspekten ist nicht einfach.

Auch unseren Verein hat Corona mit voller Wucht getroffen. Alle unsere Veranstaltungen mussten abgesagt werden. Der Würzburger Gedächtnislauf wurde im März das erste Opfer, danach folgten der iWelt Firmenlauf und der 20. iWelt Marathon Würzburg. Als „Trostpflaster“ boten wir dann einen Coronalauf unter dem Motto „Jeder läuft für sich allein“ an.

An Silvester können nun alle bei unserem „iWelt-Corona-Silvesterlauf“ mitmachen.

Im November wurde unser Vorstand bei der virtuell stattfindenden Mitgliederversammlung im Amt bestätigt. Rückblickend darf ich sagen, dass wir als Verein bisher sehr gut mit Corona umgegangen sind. Alle Entscheidungen haben sich im Nachhinein als richtig erwiesen. Zum Glück haben wir treue Sponsoren, die uns auch zukünftig unterstützen.

Nun steht Weihnachten vor der Türe. Ein anderes Weihnachten. Mein Dank gilt allen, die in dieser Zeit mit Rat und Tat für uns da waren und hoffentlich auch in Zukunft unterstützen werden.

Ich bin voller Zuversicht, dass im kommenden Jahr wieder Normalität einkehren wird. Dann könnten wir unserer Aufgabe nachgehen, schöne, mit viel Liebe zum Detail gestalteten Laufveranstaltungen zu planen und durchzuführen.

Aber das wichtigste ist immer wieder: Bleibt gesund!

Günter Herrmann (Vereinsvorsitzender Stadtmarathon Würzburg e.V.)