Handball-Bayernliga/Frauen: HSV Bergtheim gewinnt dank starkem Kampfgeist

Einer nicht ganz leichten Aufgabe entledigten sich Bergtheims Damen mit einem 32:29 Sieg beim heimstarken TSV Ottobeuren und verteidigen damit die Tabellenführung in der Bayernliga. Der HSV begann konzentriert und von der ersten Minute auf schnellen Beinen was bis zur 9. Minute eine 6:2 Führung brachte. Dann aber folgte ein Fehlwurf nach dem anderen, die Gastgeberinnen konnten nicht nur ausgleichen sondern bis zur Halbzeit mit 17:14 in Führung gehen.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Ottobeuren bis zur 41. Minute zwar auf 22:17, der Vorsprung hatte nur kurze Dauer denn Bergtheim hatte den Kampf längst angenommen und innerhalb von 6 Minuten waren es besonders Renner und Koß, die ihr Team wieder in Front führten. Während Bergtheim das Tempo hochhielt, konnte Ottobeuren einen deutlichen Substanzverlust nicht verbergen. Als das Spiel nach einem 6-Torevorsprung für den HSV gelaufen war, konnten die Gastgeberinnen noch ein wenig Ergebniskosmetik betreiben, mehr war nicht drin.

In den nächsten 2 Heimspielen stehen entscheidende Partien gegen Zirndorf und Dachau an und das wird mit Sicherheit spannend.