Hausärzte impfen – Pro Woche & Praxis bis zu 50 Impfungen möglich

Viele Hausarztpraxen beginnen schon vor Ostern mit dem Impfen gegen Covid-19 – auch in Unterfranken. Vor allem die größeren Praxen sind seit heute dabei. Wie in den Impfzentren, sollen zunächst ältere Patienten oder Menschen mit Vorerkrankungen geimpft werden. In der zweiten Phase – ab dem kommenden Mittwoch – soll dann schrittweise nach Alter und Vorerkrankung vorgegangen werden. Die Termine vergeben die Praxen selbst. Nächste Woche sollen bereits alle rund 900 unterfränkischen Hausarzt-Praxen mit impfen. Im Schnitt werden zu Beginn pro Woche und Praxis zwischen 18 und 50 Impfungen möglich sein.