Herabfallende Eisplatte beschädigt Pkw auf A 3

Kleinlangheim, Lkr. Kitzingen. Eine herabfallende Eisplatte, die sich während der Fahrt vom Dach eines Sattelzugs löste, hat am Donnerstagmittag auf der A 3 einen nachfolgenden Pkw beschädigt. Zum Glück wurde niemand verletzt. Der Schaden wird auf etwa 5.000 Euro geschätzt.

Gegen 12:00 Uhr fuhr ein 64-jähriger Mercedes-Fahrer zwischen den Anschlussstellen Wiesentheid und Kitzingen-Schwarzach hinter einem Sattelzug her. Kurz vor dem Parkplatz „Feuerbach“ flog plötzlich eine große Eisplatte vom Dach des Aufliegers herunter und traf die Frontscheibe und das Dach des Pkw auf der Beifahrerseite. Der Mann lenkte seinen Wagen sofort in den Parkplatz und hielt dort an. Er verständigte die Polizei und teilte den Beamten das Kennzeichen des in Rumänien zugelassenen Aufliegers mit.

Während dessen fuhr der Lasterfahrer, der den Unfall offensichtlich nicht bemerkt hatte, in Richtung Frankfurt weiter und verlor dabei weiterhin große Teile der gefrorenen Eisschicht, die sich auf der Dachfläche seines Sattelzuges gebildet hatte. Ein Zeuge, dessen Fahrzeug von den herumfliegenden Eisbrocken nicht beschädigt worden war, folgte dem Verursacher und meldete sich bei der Autobahnpolizei. Kurz darauf konnte der Sattelzug gestoppt und der 35-jährige Kraftfahrer zur Verantwortung gezogen werden.

Ihn erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 120 Euro und 1 Punkt in Flensburg. Da der Mann keinen ständigen Wohnsitz in Deutschland hat, musste er eine Sicherheitsleistung hinterlegen.