Hilfspfleger gesteht sechs Morde an Senioren – ein Toter aus dem Landkreis Kitzingen

Ein Hilfspfleger hat den Mord an sechs Senioren in Deutschland gestanden. Unter den Toten ist auch ein Mann im Landkreis Kitzingen. Dem 84-jährigen wurde Anfang des Jahres eine nicht verschriebene Menge an Insulin verabreicht. Der 36-jährige Pole hatte zugegeben, seinen Patienten eine Überdosis gespritzt zu haben, um ihre Wohnungen in Ruhe ausrauben zu können. Weiterhin beteuerte er aber, dass er seine Opfer nicht umbringen wollte.